Vereinslied

Vereinslied

Text und Melodie: Willy Hilgers

Wo die Jröine Jonges sind      

Jedes Ding das hat zwei Seiten, es gibt links und rechts.
Und nach jeder Regenschauer uns die Sonne weckt.
Leben, das geht rauf und runter, es geht kreuz und quer.
Werf drum von dir was dich ärgert, komm zu uns und hör:

Refrain:

Wo die Jröine Jonges send,
Göft et Freud on johe Senn.
Wo man lacht und wo man singt,
Frohsinn in die Herzen dringt.
Ist Dein Lebensschifflein schwer,
Fahr mit uns und merke Dir:
Lacht Dir ein Mägdelein, so nütze die Stun`d
Und Dein Herz bleibt dann fröhlich und jung.
——————–
Streiten sich die Leut´herum und kommen nie zurecht.
Nur wo man lacht und Frohsinn spendet, lebt es sich am best.
Hast die ganze Welt durchwandert, hast nicht Lieb´noch Glück,
laß den Kummer, pack dein Bündel, kehr zu uns zurück.

Refrain: Wo die Jröine

Wenn dann uns´re Erdenreise mal zu Ende geht
und wir bei dem Himmelsvater vor der Türe stehn.
Lächelt er mit heiteren Augen und fragt uns:“ Wohin?“
Reichen wir uns fest die Hände, schunkeln froh dahin.

Refrain: Wo die Jröine

Kommentare sind geschlossen.